Fr, 13. Juli · 20 Uhr · Kreuzkirche
ORGELKONZERT
Ansgar Schlei (Wesel)

KREUZ-KIRCHE-MUSIK E.V.

Willkommen beim Informationsportal des Kreuz-Kirche-Musik e.V.

Informationen

Spenden über PayPal

Zur Unterstützung unserer Arbeit nehmen wir gern Ihre Spenden entgegen. Wir haben dafür ein PayPal-Spendenkonto eingerichtet.

Falls Sie lieber direkt auf unser Vereinskonto einzahlen möchten, finden Sie hier die Daten.

In welcher Form und Höhe auch immer sie geschieht:
Wir danken herzlich für Ihre Zuwendung!

Willkommen beim Informationsportal des Kreuz-Kirche-Musik e.V.

Unser Ziel

ist die Sicherung großer Konzerte in hoher Qualität zu moderaten Preisen durch

  • finanzielle Beteiligung
  • Nachwuchsförderung
  • Wecken des Interesses bei Kindern und Jugendlichen.

Wir informieren Sie hier über alle Konzerte und Veranstaltungen.
Vergangene Konzerte finden Sie im Archiv. Rezensionen sind dort ebenfalls erreichbar.

Auf der Seite »Verein« finden Sie Wissenswertes zur Mitgliedschaft und zu weiteren Möglichkeiten, unsere Arbeit zu unterstützen. Wenn Sie Konzertkarten oder Tonträger erwerben möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail.

 

Jahresprogramm 2018

Informationen

Jahresprogramm

Jahresprogramm 2018

Das Jahresprogramm 2017 der Konzerte in der Kreuzkirche und für die Musikalischen Vespern in der Jakobikirche ist fertiggestellt.
Damit Sie es jederzeit zur Hand haben, bieten wir Ihnen hier die Digitalvariante zum Download an.

Aktuell mit möglichen Änderungen finden Sie das Programm auf unserer Konzert-Seite

 

Unser nächstes Konzert: Jakobivesper

Sa · 4. August 2018 · 18 Uhr

Jakobikirche

Daniela Endmann, Oboe/Englischhorn
Wolfgang Schubert, Orgel

Der Eintritt ist frei. Zur Fortführung der Reihe wird am Ausgang eine Spende erbeten.

Wir haben einen Facebookeintrag für die Jakobivesper am 4. August erstellt. Bitte teilen Sie Ihr Interesse und Ihre Teilnahme mit Freunden oder bekunden Sie Ihre Teilnahme. Vielen Dank!

Jakobivesper

Oboe/Englischhorn und Orgel

Werke von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Johann Ludwig Krebs, Felix Mendelssohn Bartholdy und Camille Saint-Saëns